Die Firma AKG Thermotechnik zeigt zur bauma 2019 auf der Messe München hilfreiche Lösungen für hybride Fahrzeuge. Dazu zählen etwa ein Kühlmittel Wärmetauscher und ein Wärmespeicher-System die besonders für elektrische Antriebsvarianten von Vorteil sind.

AKG Thermotechnik hat für einen sehr kompakten Klimakreislauf spezielle Kühlmittel-/Kältemittel-Wärmetauscher entwickelt (Stack Cell Cooler).  Mit diesen kann kaltes und warmes Wasser generiert und zur Verfügung gestellt werden kann. Dadurch kann z. B. mit Warmwasser statt mit elektrischen Heizelementen die Fahrerkabine zu klimatisieren - also zu heizen oder auch mit kaltem Wasser zu kühlen. Das Wasser kann natürlich auch für die Kühlung oder Vorwärmung aller elektrischen Komponenten verwendet werden.

AKG Gruppe bauma 2019 München

AKG Thermotechnik Klimatisierung Hybridfahrzeuge

Darüber hinaus hat AKG Thermotechnik für Niedertemperatur-Wärmetauscher auch spezielle Lösungen entwickelt. Im batterieelektrischen Fahrzeug herrschen gegen die Umgebung oft 60 oder auch 80 Grad Temperaturunterschied. Das bedeutet es gibt zwei verschiedene Kältekreisläufe. Dementsprechend sind dünne, leichte und sehr kompakte Wasserkühler/Wärmetauscher erforderlich.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Entwicklung eines Wärmespeichersystems, um die Möglichkeit zu haben einen kleinen Teil der Wärme speichern zu können. Die elektrischen Komponenten arbeiten sehr viel effizienter als der Dieselmotor. Das führt dazu, dass wenn man nur mit der Abwärme das Fahrzeug heizen möchte unter Umständen 10-15 Minuten Zeit vergehen bis es warm wird. Das möchte der Anwender natürlich nicht. Mit einem Wärmespeicher, kann Zusatzwärme zur Verfügung gestellt und auch die Batterie schneller auf Betriebstemperatur gebracht werden.

AKG Thermotechnik: Lösungen hybride Fahrzeuge, bauma 2019

Schreibe einen Kommentar