Die Firma HYVA zeigt zur bauma 2019 auf der Messe München einen Absetzkipper. Die automatische Abdeckung der Ladung sorgt nicht nur für mehr Arbeitssicherheit des Fahrers, es zahlt sich durch mehr Effizienz im Prinzip selbst. Mehr dazu im Video.

Die Firma HYVA produziert Krane und Absetzkipper. Was sind die Neuheiten auf der bauma 2019? Auf dem ersten Blick sieht es nach einem Absetzkipper mit Sonnendach aus. Das ist es natürlich nicht. Das Abnetzsystem dient der Ladungssicherung. Das wirkt sofort logisch, ist für Deutschland aber noch sehr neu.

HYVA bauma 2019 München

HYVA TITAN Absetzkipper mit Abnetzsystem

Im Konzern in England, wo es wesentlich strengere Arbeitsschutzbedingungen gibt, wird die Entwicklung bereits in sehr großen Stückzahlen verkauft. Im Endeffekt soll das System verhindern, dass sich der Fahrer verletzt, weil er auf einen Container steigt um die Ladung abzusichern.

HYVA Absetzkipper mit innovativem Abnetzsystem Arbeitssicherheit

HYVA Absetzkipper automatische Abdeckung Zeit sparen

Doch Arbeitssicherheit ist nicht der einzige Aspekt - es geht auch um die Arbeitsgeschwindigkeit. Mit dem automatischen System, welches mit einer Funkfernsteuerung bedient werden kann, können die Container wesentlich schneller abgedeckt werden. Das heißt bei circa 10-12 Fahrten am Tag, arbeitet man mit dem System so effizient, dass man einen Container mehr am Tag fahren kann. Deshalb gibt es eine sehr schnelle Amortisation der Zusatzkosten für dieses Systems. Geld gespart und obendrein zusätzliche Sicherheit - das klingt gut.

HYVA: Absetzkipper, bauma 2019

Schreibe einen Kommentar