Steiff: National Geographic – Spielwarenmesse 2019

Wildtiere bei Steiff – was hat es denn damit auf sich? Wir haben auf der Spielwarenmesse nachgefragt und erfahren, dass Steiff eine Kooperation mit National Geographic hat.

Wildtiere von Steiff in Kooperation mit National Geographic

Petra Michelle Nérette: Wir sind bei der Firma Steiff. Im Hintergrund sitzen, liegen und stehen ganz viele Wildtiere! Was hat es damit auf sich?

Dirk Petermann: Herzlich willkommen bei Steiff! Wir haben in diesem Jahr eine wichtige Partnerschaft mit National Geographic und dem Fotografen Joel Sartore, der sich seit vielen Jahren für bedrohte Tierarten in seinen Fotografien einsetzt.

Wir haben die Fotoarchive von Joel Sartore genutzt. Neun unserer Charaktere sind auf der Messe dargestellt, die wir ab diesem Jahr verkaufen. Wichtig für uns ist, das wissenschaftliche Projekt von Joel Sartore zu unterstützen.

Petra Michelle Nérette: Super, das bedeutet mit jedem Kauf wird sein wohltätiges Projekt unterstützt?

Steiff Kuscheltier kaufen und Wildtiere unterstützen

Dirk Petermann: So ist es. Das tun wir auch sehr gerne. Joel Sartore sagt, nur das was der Mensch liebt, das liegt ihm wirklich am Herzen und das schützt er. Genauso verläuft es mit den Steiff Tieren.

Auch die sind eine Herzensangelegenheit und bleiben für immer im Herzen der Menschen. Deswegen ist diese Partnerschaft für uns mehr als nur eine einfache Partnerschaft. Das ist eine Herzensangelegenheit.

Petra Michelle Nérette: Welches Tier hat ihr Herz erobert?

Steiff Wildtier-Kollektion zum Kuscheln

Dirk Petermann: Mein Herz liegt ganz persönlich auf dem Gibbon Affen. Das ist ein Primat aus Asien, der sehr stark gefährdet ist. Den wir in unserer 48cm Form sehr naturgetreu darstellen. Er wird definitiv in meinem Zuhause einen ganz besonderen Platz einnehmen.

Petra Michelle Nérette: Sehr schön. Vielleicht hole ich mir den Affen auch!

Dirk Petermann: Ich würde mich freuen, vielleicht auch ein anderes Tier aus der Kollektion!

Schreibe einen Kommentar