Fehn: Baby Spielzeug – Spielwarenmesse 2019

Fehn steht wie kaum eine andere Firma für tolle Baby-Spielzeuge. Wir haben uns von Designerin Mounnett Löffelmann die neue Kollektion Aiko & Yuki auf der Spielwarenmesse 2019 zeigen lassen.

Neue Kollektion im japanischen Stil: Aiko & Yuki

Petra Michelle Nérette: Wir sind bei der Firma Fehn und ich habe ein Einhorn gefunden. Ich liebe Einhörner. Und habe auch die Designerin Mounett, direkt neben mir. Das ist dein Design, oder?

Mounett Löffelmann: Ja. Das ist mein Aiko. Wir haben eine neue Linie – Aiko &  Yuki. Diese ist Japan inspiriert, weil ich dort letztes Jahr im Urlaub war und es richtig toll fand. Hier haben wir eigentlich mein Lieblingsprodukt, das ist ein Leporello.

Man kann es einmal ähnlich wie ein Buch aufblättern. Wenn man es umdreht kann man es anders aufmachen und am Ende steht es komplett aufgefaltet da. Es quietscht. Es raschelt. Und es hat hier sogar noch einen Spiegel. Hier kommt der Regenbogen aus der Wolke.

Petra Michelle Nérette: Super, das heißt die Linie fängt direkt für Neugeborene an.

Mounett Löffelmann: Ja wir machen textiles Babyspielzeug. Ich sag mal von 0 bis 1 Jahr und manchmal auch ein wenig älter. Wir bekommen Post von Kindern, die ein bißchen älter sind. Sie sind 18. Haben ihr Kuscheltier verloren, welches sie seit ihrer Babyzeit haben und würden dieses gerne wiederbekommen. Also 0 bis 1 und ohne Altersbeschränkung sozusagen.

Petra Michelle Nérette: Ja, ich würde mich dann da mit reinnehmen. So ein Einhorn, würde sogar ich noch nehmen.

Mounett Löffelmann: Ja unbedingt. Melde dich, und du bekommst Eins!

Petra Michelle Nérette: Mach ich! Das ist eine ganz tolle Linie, vielen lieben Dank.

Schreibe einen Kommentar