Der Seabob ist ein Wasserschlitten mit elektrischem Antrieb. Der Hersteller Cayago zeigt uns auf der boot 2020 das neue Highlight. Im Messe.TV zeigen wir Ihnen den Seabob F5SR!

Die Cayago AG stellt seit 15 Jahren den Seabob her, den schnellsten Wasserschlitten der Welt, der komplett elektrisch angetrieben ist. Der Firmensitz von Cayago ist in Deutschland, in Bad Salzuflen in der Nähe von Bielefeld.

Cayago Seabob Messeauftritt boot 2020

Neuer leistungsstarker Seabob F5SR

Highlight boot 2020: SEABOB F5SR

Der Seabob F5SR ist das Highlight am Messestand von Cayago auf der boot 2020 in Düsseldorf. Dieses Topmodell wird angetrieben mit einer Schubkraft von 745 Newton. Zwei große Lithium-Ionen Akkus liefern die Leistung für etwa 60 Minuten.

Der Seabob erreicht einen Top-Speed von 22 km/h. Die voll ausgestattete Variante umfasst das komplette Chrompaket, ein Chrome Inlay um die Ladebuchse, ein TFT Display mit dem man die Tauchtiefe einstellen kann.

Es gibt verschiedene Piezo Tasten mit denen man die Geschwindigkeit regulieren kann. Lässt man den Griff los, stoppt der Seabob sofort. Der Seabob an sich schwebt an der Oberfläche. Will man unter die Wasseroberfläche gehen möchte muss man ihn nur runterdrücken und Gas geben, dann wird man automatisch unter Wasser gezogen.

Seabob Wasserschlitten Made in Germany

Cayago Seabob F5SR

Seabob ohne lokale Emissionen und leise

Da es sich um ein komplett elektrisch betriebenes Fahrzeug handelt, hat man keine Abgase und lokal keine Emissionen. Der Seobob ist geräuscharm, fast lautlos. Von diesem Aspekt her, gibt es keine Auswirkungen auf die Umwelt und damit auch auf die Unterwassertiere.

Laut Cayago ist es so, dass Unterwassertiere wie Delfine oder Unterwasserschildkröten anfangen mit dem Seabob zu spielen unter Wasser.

Der Einstiegspreis liegt bei 7.800 Euro. Das Top-Modell mit kompletter Ausstattung liegt bei 14.565 Euro.

Seabob Wasserschlitten Elektroantrieb Ladebuchse

Seabob F5SR Elektroantrieb TFT-Display

CAYAGO: SEABOB, boot 2020

Schreibe einen Kommentar