Unsere Messe.TV Moderatorin nimmt auf der bauma in der Fahrerkabine des Bigfoot Platz. Das gigantische Außengelände auf der Messe zeigt unter anderem das Unternehmen Atlas das für Krane und Bagger bekannt ist. Wieso bekam die Fahrerkabine ein neues Dachpanorama inklusive Rundumblick. Frank Lueken erklärt die steigenden Ansprüche an die Baumaschinen.

Verbesserungen der Fahrerkabine bei Atlas

Judith Schacht: Ich teste die Fahrerkabine. Ich habe viel Platz. Hier kann ich die Ergebnisse ablesen. Radio gibt es auch?

Frank Lueken: Radio ist mit Bluetooth und Freisprecheinrichtung. Der Fahrer hat heute immer höhere Ansprüche. Diese Entwicklung sieht man bereits an PKWs an LKWs. Nun kommt das Baufahrzeug an die Reihe. Wir müssen Gas geben, um den Fahrerwünschen nachzukommen.

ATLAS Krane bauma

Bagger Dachscheibe verglast Rundumblick 360Grad

Judith Schacht: Sehr durchdacht.

Frank Lueken: Die Lenksäule ist höhenverstellbar, sehr schlank gearbeitet, die Pedale sind ein bißchen weiter auseinandergenommen. Aus Sicht der Berufsgenossenschaft haben wir diesen Querholm 140mm weiter oben angebracht, damit der Baggerfahrer besser sehen kann. Wir haben die Dachscheibe 200mm weiter nach hinten gemacht. Und so hat er einen sehr guten rundum Blick.

Atlas Fahrerkabine

Bagger Pedale Boden Fahrerraum

Offizielle Webseite von ATLAS: www.atlasgmbh.com/de

Atlas - Verbesserungen Fahrerkabine

Produkt: Verbesserungen Fahrerkabine

Aussteller: Atlas

Webseite Aussteller: www.atlasgmbh.com

Messe: bauma 2016

Webseite Veranstalter: www.bauma.de

Atlas – Verbesserungen Fahrerkabine
Markiert in: