Mo Systeme gestaltet mobile Räume. Das Hauptprodukt der Berliner Firma ist das Modulbox System. Ein speziell für den Bedarf des Kunden konzipierter mobiler Raum.

Mo Systeme kommt aus Berlin. Die Firma wurde vor 15 Jahren gegründet und hat ihre Wurzeln in der Architektur. Es dreht sich um mobile Räume und das Hauptprodukt ist das Modulbox-System. Beim Modulbox-System handelt es sich um eine mobile Box. Das System basiert nicht auf einem Container, sondern die Modulbox ist eigens konzipierter Raum, der so gestaltet wurde, dass er einfach zu transportieren ist.

Man benötigt für den Transport also keinen LKW, einen Kran oder Gabelstapler. Ein PKW oder ein Transporter reichen aus, um die Modulbox auf eine Messe, ein Event oder andere Veranstaltungen zu befördern. Das erleichtert die Sache sehr. Dazu kommt, dass in der Regel eine Person ausreicht, um selbst große Modelle der Modulbox aufzubauen. Die Aufbauzeiten sind hierbei mit 30-45 Minuten sehr kurz.

Mo Systeme mobile Räume

Modulbox mobiler Raum Euroshop Messe Düsseldorf

Die Produkte von Mo Systeme, im Schwerpunkt die Modulbox, liegen im Verkauf bei etwa 50.000 – 100.000 Euro. Das Besondere ist aber, dass man die Modulbox mieten kann. Das geht pro Woche bei etwa 5.000 Euro los. Gebrauchte Boxen nimmt Mo Systeme wieder zurück, um diese wieder neu aufzubauen. Die Firma möchte mit den Produkten eine nachhaltigere Alternative zum klassischen Messebau aufzeigen.

Mobile Raum Architektur Mo Systeme Euroshop 2020

Mo Systeme Mobilbox für Messen und Events

Mo Systeme: Modulbox, EuroShop 2020

Schreibe einen Kommentar