Zauberkasten für kleine Zauberer von Kosmos

Obwohl ein Magier natürlich niemals seine Zaubertricks verrät haben wir gute Nachrichten. Unser Messe-TV Moderator Jürgen Groh konnte Magier und Zauberredakteur Jonathan Felder von Kosmos ein paar Geheimnisse entlocken. Ringe ineinander und auseinander zaubern und ein Tuch verschwinden lassen? Mit dem großen Zauberkasten für kleine Zauberer alles kein Problem.

Kosmos Zauberkasten für die Magier von morgen

Jürgen Groh: Herr Felder, ich grüße Sie! Ich habe gehört, Sie sind hier der große Magier. Was können Sie denn verschwinden lassen?

Jonathan Felder: Ich bin Zauberredakteur und Hobbymagier. Ich entwickle unsere Zauberkästen, mach das Produktmanagement für die Zauberkästen und schreibe die Anleitungen.

Jürgen Groh: Was haben Sie hier kreiert?

Jonathan Felder: Das ist unser Highlight für das aktuelle Jahr. Das ist der Magic Zauberkoffer. Und mit dem Set wollten wir einfach mal ein hochwertiges Produkt, einen hochwertigen Zauberkasten für Kinder anbieten. Mit einem stabilen Koffer. Mit einer Zaubermatte aus schwarzem Samt, wo man alles schön präsentieren kann und da sind die Materialien ein bisschen wertiger. Wir haben Metallteile, Metallringe, unsere schönen Metallic-Becher.

Jürgen Groh: Wie kann ich denn mit den Metallringen zaubern? Zeigen Sie mir bitte.

Jonathan Felder: Ja, relativ einfach. Also ich brauche noch mehr Ringe. Gut, aus denen nehme ich jetzt einfach diese 2 Ringe. Wie man sehen kann sind die Ringe ja fest verbunden. Und aber, wenn man schön reibt und magische Wärme erzeugt kann man sie auseinanderteilen.

Jürgen Groh: Wie funktioniert das?

Jonathan Felder: Ja, das ist eine Grundregel des Zauberns. Zauberer verraten nie ihre Tricks.

Jürgen Groh: Also ich kann es quasi auch und sag es aber nicht weiter.

Jonathan Felder: Vielleicht!

Jürgen Groh: Ich probiere es. Es gelingt mir. Da kann ich einen Workshop machen. Der Finger in der Kiste soll heißen, ich kann mir den Finger abschneiden?

Enthält Zaubertrick Klassiker wie den japanischen Daumen

Jonathan Felder: Ne. Das ist der japanische Daumen, das ist ein Klassiker bei den Zaubertricks. Und das sieht auf den ersten Blick nicht echt aus, darum geht’s auch gar nicht, sondern den hält man während seiner Vorführung hinter seiner Hand versteckt, so fällt er gar nicht auf. In ihm kann man ganz wunderbar Sachen verschwinden lassen (aber niemandem verraten!) und dann, wenn man die Hand öffnet, ist das Tuch verschwunden.
Also klar, zu jedem Zaubertrick gehört viel Übung.

Jürgen Groh: Eins noch! Die Bälle.

Jonathan Felder: Ist auch ein Klassiker unter den Zaubertricks und zwar nimmt man einfach ein paar Bälle und gibt die Jemandem in die Hand und sagt dann also die Bälle schön fest in die Hand nehmen und dann die Hand zu machen. Dann kann man auf magische Weise die Bälle – Hand nochmal aufmachen – vervielfachen aus 3 mach 4.

Jürgen Groh: Es ist ein schönes Einstiegsgerät für Kinder, denke ich mal.

Jonathan Felder: Wir haben einen ganz neuen Kasten, einen wirklichen Einsteigerkasten für Kinder. Der Magic Kids ist ab 5 Jahren. Das Besondere daran ist, dass er für kleine Kids ausgelegt ist, die das schon beherrschen können. Bei anderen Zauberkästen muss man die Tricks wirklich üben, da gehört ein bisschen Fingerfertigkeit dazu und das ist für kleine Kinder noch nicht ganz leicht Deswegen haben wir speziell den Kasten ab 5 Jahren entwickelt da sind dann Tricks drin, die leicht von der Hand gehen und auch garantiert gelingen. In dem Koffer haben wir schöne Erklärvideos im Comic Stil, online schöne farbige Anleitungen mit Bildern im Comic Stil.

Zauberkasten Modelle für Einsteiger und Fortgeschrittene

Jürgen Groh: Jetzt würde mich noch eines interessieren. Fortgeschrittenes Modell – Kindermodell, was muss ich dafür berappen?

Jonathan Felder: Es fängt an, wir haben unseren Zauberstab, das ist unser Basic Produkt mit 10 Tricks. Kostet 3€.
Dann geht’s weiter mit unseren Mitbring-Experimenten zum Thema zaubern. Kostet 10€

Der Magic Kids wird zum Beispiel 20€ kosten.

Jürgen Groh: Das ist wirklich günstig.

Jonathan Felder: Und dann geht es auch nach oben, der große Kasten wird dann bei 90€ liegen.

Jürgen Groh: Ein durchaus schönes Weihnachtsgeschenk würde ich sagen.

Jonathan Felder: Auf jeden Fall.

Jürgen Groh: Ich wünsche Ihnen alles Gute auf der Messe!

Schreibe einen Kommentar