Die Ritterburg Kugelbahn von Goki hat auf der Spielwarenmesse 2020 den Toyaward gewonnen. Warum? Wir sprechen mit Thorsten Koss von Gollnest & Kiesel dazu und lassen uns die modulare Kugelbahn zeigen.

ToyAward für Goki Ritterburg Kugelbahn

Bei Goki freut man sich nach einer dreijährigen Entwicklungszeit für die Ritterburg Kugelbahn über die Auszeichnung mit dem ToyAward. Es gibt ja wirklich viele Kugelbahnen. Das Besonderen an der Goki Kugelbahn ist, dass sie modular einsetzbar ist.

Man kann unterschiedliche Bahnen bauen, man kann sie über Eck bauen, man kann sie lang bauen und auch unterschiedliche Schrägen bauen.

Goki Ritterburg Kugelbahn ToyAward Gewinner

Goki Ritterburg Kugelbahn viele Baumöglichkeiten fördernFantasie

Modulare Bauteile für Kugelbahn

Die Ritterburg Kugelbahn von Goki kommt in 79 Einzelteilen und kann durch die modulare Struktur in vielen Varianten verbaut werden. Es wird bei den Kindern damit nicht nur das Rollen gefördert, sondern auch die motorischen Fähigkeiten und die Fantasie. Das ist auch etwas, das die Juri des ToyAwards sehr positiv angemerkt hat.

Goki Ritterburg Kugelbahn 79 modulare Bauteile

Goki Ritterburg Kugelbahn

Zielgruppe der Ritterburg Kugelbahn

Die Zielgruppe der Goki Ritterburg Kugelbahn liegt bei 3-6 Jahren. Da fangen Kindern auch an zu bauen – oft jedoch nicht so wie es die Bauanleitung vorsieht. Das ist aber auch völlig in Ordnung. Denn Kinder sollen ja eigentlich auch spielend lernen.

Das ist es, was diese Ritterburg eben auch erlaubt. Die Bahn kann ich so bauen wie ich möchte, wie es mir grade einfällt und dann herausfinden ob es funktioniert oder nicht. Das ist ein guter Lernprozess, der damit vor sich geht.

Goki: Ritterburg Kugelbahn, Spielwarenmesse 2020
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar