Videos zur aquanale 2023 – Messe Köln

Viele Menschen haben den Traum vom Pool. Auf der aquanale 2023 in Köln informieren wir uns bei Herstellern von Pools, Schwimmbädern, Pool-Komponenten und Wellness-Produkten über Neuheiten und Innovationen der Poolbranche. Wichtig sind auf der diesjährigen Messe die Themen Energie- und Wasserverbrauch. Kunden legen auch beim Schwimmbecken immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit und die Hersteller und Händler bieten entsprechende Lösungen.

Messe.TV Sponsor ➤Desjoyaux Pools


Pools in allen Variationen: Polypropylen Pools, Edelstahlbecken oder Schwimmbäder mit Mosaikfliesen

So unterschiedlich wie die Wünsche der Kunden sind auch die Produkte der Poolanbieter. Vom Fertigbecken aus Edelstahl über Kunststoffbecken bis hin zum Swimmingpool mit Mosaikfliesen. Auf einer der führenden Messen der Schwimmbad- und Wellnessmessen in Köln kann man sich einen guten Überblick verschaffen und Vor- und Nachteile abwägen. Wir sprechen auch mit dem Bundesverband für Schwimmbad & Wellness e.V., über wichtige Themen, Trends und Entwicklungen der Schwimmbadbranche. In unseren Videos finden Sie weiterführende Informationen rund um das Thema Pool.


Messe.TV Sponsor ➤Desjoyaux Pools


aquanale in Köln mit klarer Themenstruktur

Eine klare Themenstruktur macht den Messebesuch für Besucher effizient. Die 6 Bereiche „Privater Schwimmbad-Bereich – Traum-Pools für zu Hause“,“ Öffentliche Bäderanlagen – Aufregende Badeerlebnisse für alle“,“ Schwimmbad-Technik – Pure Kompetenz für klares Wasser“,“ Sauna & SPA – Kurzurlaub für Körper und Seele“,“ Private SPA – Frisches Wohlgefühl für die Sinne“ und „Green Living – Nachhaltiger Badespaß für Naturfreunde“ setzen dank attraktiver Aufplanung aufregende Akzente. Das Fachpublikum gewinnt auf der Aquanale, dem weltweit wichtigsten Event der Branche, Einblick in neue Technologien, Produktinnovationen, Verfahrensoptimierungen und kann sich mit visionären Planungen auseinandersetzen.


Messe.TV Sponsor ➤Desjoyaux Pools


Allgemeine Daten und Fakten zur aquanale 2023

Vom 24. bis 27. Oktober 2023 war die Aquanale in Köln wieder Schauplatz für Innovationen aus den Bereichen Schwimmbad, Sauna, SPA und Wellness. Internationale Fachbesucher finden auf dieser Veranstaltung alle 2 Jahre in den Hallen 7 und 8 der Koeln Messe alles über den privaten und öffentlichen Schwimmbadbereich sowie zu Neuheiten im Bereich Spa unter einem Dach. Auf der Aquanale werden Geschäftsverbindungen geschlossen, sie war auch 2023 wieder 4 Tage lang die nationale und internationale Business- und Kommunikationsplattform für die Pool-, Sauna-, SPA und Wellness Branche. Das internationale Schwimmbad- und Wellnessforum zeigte bei seiner 10ten Veranstaltung Themen zu aktuellen Problemstellungen auf und bot dazu Workshops, Vorträge und Best-Practise Präsentationen im Schwimmbad- und Saunabereich an, eine von allen Teilnehmern sehr geschätzte Wissensplattform. Wer nicht vor Ort an der Aquanale teilnehmen konnte, nutzte die Inhalte und News der digitalen Plattformen um auf dem Laufenden zu bleiben. Der Fokus der Aquanale 2023 lag auf dem Thema Nachhaltigkeit. Fragen und Lösungen zu Energieeffizienz, Wassermanagement, Digitalisierung, aber auch Fachkräftemanagement wurden in einem interessanten Rahmenprogramm behandelt. Die erfreuliche Anzahl von 272 Ausstellern aus 31 Ländern stellten neue Produkte und Designs für nachhaltigen und innovativen Schwimmbad- und Wellnessbau vor. Mit einer hohen Anzahl marktführender Unternehmen aus dem In- und Ausland konnte zum 20jährigen Bestehen der Aquanale im Jahr 2023 das Vor-Corona-Niveau wieder erreicht werden. Zusammen mit der zeitgleich zur Aquanale auf dem Gelände stattfindenden FSB, der Messe für Freiraum, Sport und Bewegungseinrichtungen, nahmen rund 25.000 Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus 123 Ländern das Angebot beider Messen in Augenschein. Der Höhepunkt des ersten Messetages gipfelte in der Verleihung der europäischen Schwimmbadpreise EUSA AWARDS 2023. Er wird für die schönsten privat genutzten Außen- und Innenpools sowie Whirlpools, Spas und Pools mit Abdeckungen verliehen. Zum Auftakt der Messe lud das Gastland Schweiz zum Apéro ein und präsentierte Traumbäder „Made in Switzerland“, die für den „aqua suisse award“ nominiert waren.