RC Fahrzeuge die bis zu 100 km/h schnell fahren und fast unkaputtbar sind – die gibt es bei AMEWI RC Modellbau. Unser Moderator wollte es genau wissen – da wurde einfach ein Crashtest am Messestand auf der Spielwarenmesse durchgeführt. Das RC Farhezeug wurde mit Karacho gegen die Wand geknallt – fährt es noch? Sehen Sie selbst – in unserem Video!

RC Modellbau vom Einsteiger- bis zum Expertenbereich

Felix Rother: Guten Tag Herr Caldr: Hier bin ich in der Welt des Modellbaus, das habe ich schon festgestellt. Aber was ist hier das Besondere? Sie haben ganz kleine Modelle, ganz Große. Ich würde sagen, wir fangen bei den Kleinen an.

Christian Caldr: Das Besondere ist, wir haben Fahrzeuge vom Einsteigerbereich bis hin zum Expertenbereich. Im Einsteigerbereich achtet man gerade darauf, dass man Fahrzeuge hat die robust, schnell und immer im aktuellen Trend sind. Wir haben zum Beispiel bei diesem Fahrzeug wechselbare Akkus. Wir haben eine vollproportionale Steuerung, das heißt die Gasfunktion ist proportional aber auch die Lenkung, das hat kein anderer auf den Markt.

Felix Rother: Das heißt das ist wirklich so, als ob ich mit einem echten Auto fahren würde? Das meinen Sie mit Proportion oder?

Christian Caldr: Genau. Sie haben sogar ein vollwertiges RC-Car. Ich habe das erste und einzige Spielzeugauto mit vollwertigen Ersatzteilen und einem komplett verfügbaren Ersatzteillager auf dem Markt.

Felix Rother: Wir sind mit so einem Modell sowieso schon sehr robust unterwegs. Wenn dann mal was kaputt geht reicht eine Bestellung aus und man baut es wieder zusammen?

Christian Caldr: Dann bekommt man alles als Ersatzteil. Allerdings habe ich bei dem Prototypen über 3 Stunden versucht den kaputt zu kriegen und gerade nach 3 Stunden massiven Drauftretens, durch die Gegend treten, ist gerade mal das kaputt gegangen (zeigt auf einen verbogenen Autoreifen).
Also ich kann es auch gerne mal zeigen und demonstrieren. Wenn man das einfach gegen die Wand schmeißt.

AMEWI RC: Modellauto Crash-Test auf der Spielwarenmesse

Felix Rother: Ach du Schande.

Christian Caldr: Und jetzt ungeschnitten draufgehen, hier ist der Hebel raus, den kann ich ganz einfach wieder einklicken.

Felix Rother: Ich wollte grad sagen, das sah kaputt aus, aber jetzt nach einem Handgriff ist es wieder gut und alle Räder drehen sich.
Können Sie mir das auch einmal für das Auto mit Batterie beweisen? Ich würde gerne einmal testen.

Christian Caldr: Dann gehen wir wieder zu dem Auto, das können wir ja gerne ausprobieren.

Felix Rother: Müssen wir dann auch noch einmal gegen die Wand werfen, dass es auch realistisch ist.

Christian Caldr: Ja. Man muss sich ja überzeugen können.

Felix Rother: Wenn ich jetzt nicht zu gierig bin.

Christian Caldr: Kein Problem (wirft das Auto erneut mit Schwung gegen die Wand).

Felix Rother: Okay. Und das fährt jetzt noch?

Christian Caldr: Das fährt jetzt noch.

Felix Rother: Ich probier’s. Einmal Gas geben, lenken, oh das ist sogar schnell! Das ist schneller als ich dachte!
Gibt’s einen Rückwärtsgang?

Christian Caldr: Rückwärtsgang gibt’s auch. 20 Stundenkilometer ungefähr.

Felix Rother: Gibt’s denn auch etwas für das große Kind im Manne?

Crawler Serie – Vollmetall RC Autos mit mehr als 10 kg Gewicht

Christian Caldr: Da haben wir sogar sehr viel. Das fängt zum Beispiel bei Vollmetall-Crawlern an, die wir da vorne am Stand stehen haben. Da können wir gerne mal hingehen.
Felix Rother: Die sind durchaus größer.

Christian Caldr: Da haben wir hier zum Beispiel die High-End Bereich Klasse im Scaler Bereich. Hier haben wir einen Tatra, der ist ausgerüstet mit Original Achsen, Einzelfederung, 2 Gang Schaltgetriebe.

Felix Rother: So kennt man es auch aus der Autowerkstatt, oder? Das sind klassische Achsen.

Christian Caldr: Das ist der Scaler High End Bereich für das große Kind im Manne.

Felix Rother: Okay.

Christian Caldr: Bei unserer Crawler Serie sind die Fahrzeuge alle aus Vollmetall, sehr hochwertig sogar die Getriebe sind schräg verzahnt, wie man es sonst eigentlich nur bei höherwertigen Bauteilen im Fahrzeugbereich kennt.

Felix Rother: Wenn Sie sagen das besteht alles aus Metall, dann ist es wahrscheinlich auch ganz schön schwer, darf ich den einmal hochheben?

Christian Caldr: Das ist sehr schwer.

Felix Rother: Von wieviel Kilo sprechen wir hier?

Christian Caldr: Das sind über 10 Kilo.

Felix Rother: Ja also für ein Modellauto – was es am Ende trotzdem ist – ein ganz schönes Gewicht.

Wen sprechen Sie damit an, wer ist ein Fan von einem solch großen Offroad Gefährt?

Voller Spiel- und Fahrspaß auch Offroad im Matsch und bei Steigungen

Christian Caldr: Es gibt in Europa eine sehr große Crawler und Scaler Szene. Das sind alles diejenigen Personen denen normale ferngesteuerte Autos einfach zu aufreibend sind. Man hat vorbildgetreue Offroad Fans zum Beispiel bei Landrover Fahrern, die Fandub Fahrer, die wünschen sich Modelle, mit denen Sie fahren können.

Felix Rother: Mit denen man auch mal richtig durch den Dreck wühlen kann, oder?

Christian Caldr: Schlamm, Matsch, sehr hohe Steigung. Fahrzeuge sind genauso steigfähig wie die Originale, teilweise sogar noch besser.

Felix Rother: Das heißt dieses Terrain das Sie hier auch gebaut haben mit diesen Strukturen, würde einem solchen Auto nichts machen.

Christian Caldr: Ist ohne Probleme befahrbar, aber auch Steigungen von 45° Grad aufwärts.

Felix Rother: Ok. Das ist ein richtiges Offroad Auto.

Christian Caldr: Genau.

Felix Rother: Es gibt natürlich nicht nur diese Spartenprodukte sag ich mal, sondern es gibt auch das klassische ferngesteuerte Auto, davon sehe ich da drüben jede Menge.

Christian Caldr: Ja den typischen RC Modellbauer.

Felix Rother: Ja. Das kucken wir uns auch noch an. Das ist wahrscheinlich auch der Bereich von dem Sie kommen oder?

Christian Caldr: Ich komme ursprünglich auch aus dem RC-Car Rennsport. Ich habe als kleines Kind damals mit kleinen Modellbausätzen angefangen und man entwickelt ständig die Produkte weiter. Damals wäre ich froh gewesen so ein Auto wie heute gehabt zu haben, gerade bei dem was in den Combos aktuell verfügbar ist.

Felix Rother: Was ist das Besondere? Was hat sich da so rasant weiterentwickelt?

Christian Caldr: Ich biete Einsteigern sehr gute Technik, wirklich durchdachte Komplettpakete. Man erhält Autos womit man direkt aus dem Baukasten heraus sehr viel Spaß haben kann. Ein haltbares hochwertiges Material und die Autos sind schnell, das kommt auch noch dazu.

Felix Rother: Wenn ich statt dem kleinen Modell vom Anfang nun etwas Größeres brauche, dann komme ich hier hin und kann ohne größeres Hintergrundwissen sofort anfangen zu bauen?

RC-Car Rennen auch ohne Modellbau Kentnisse

Christian Caldr: Genau, da kann man sofort loslegen. Die Autos sind fertig zusammengeschraubt. Ich kann das Auto aus dem Baukasten herausnehmen und den Akku laden. Die Ladegeräte, die den Akku innerhalb von einer Stunde vollladen, sind dabei.

Felix Rother: Das heißt ich muss gar nicht die Kenntnis haben wie ich dieses Auto zusammenbaue, weil es schon so in der Kiste steht und ich den Akku nur rein packe?

Christian Caldr: Genau.

Felix Rother: Sehr schön.

Christian Caldr: Und ich erhalte ein Auto was auf einem sehr hohen Materiallevel ist. Bei unserer eigenen RMX Serie von AMEWI halte ich Fahrzeuge die durchgängig generell sehr durchdacht sind. Ich kann alle Fahrzeuge in Wettbewerbsfahrzeuge hochrüsten. Das bietet kein einziges anderes Einsteigerfahrzeug.

Felix Rother: Das heißt ich habe ein Einsteigermodell, das nicht ersetzt werden muss sobald ich mehr leiste, sondern das getunt werden kann.

Christian Caldr: Genau. Das Auto wächst immer mit mir mit.

Felix Rother: Sehr schön.

Christian Caldr: Als Beispiel den RCMT in einer normalen Version, hier kommt er für Einsteiger mit einem Zweizellenantrieb. Er ist mit 45 km/h für Kinder geeignet aber wenn dieses Kind jetzt wächst und älter wird, erfahrener im Fahrumgang wird, kann ich die kompletten Technikdifferentiale, Antrieb, Motor in dieses Auto setzen und hab ein Auto, das in der Extremversion satte 100 Stundenkilometer fährt. Das ist das maximalste an Leistung was machbar ist, aber das Auto wächst einfach mit mir mit.

Felix Rother: Sehr sehr schön. Das sind richtige Rennautos hier.

Christian Caldr: Richtige Rennautos vom Einsteiger bis zum Profi.

Felix Rother: Sehr schön. Dann vielen Dank, dass Sie mir auch den Einblick ins Innenleben gewährt haben und viel Erfolg noch!

Christian Caldr: Ich bedanke mich auch! Dankeschön.

AMEWI RC Modellbau